Textildrucker München ist eine Abteilung der
Werbeagentur Hauzenberger.

Telefon 089-99020180
Kontakt zu Markus Hauzenberger
Impressum
Sublimation

Sport-Trikots, Funktionskleidung, einfach alles, was aus Polyester besteht, kann mit der Technik der Sublimation bedruckt werden. Farbe, die bei hoher Temperatur (bis zu 200°c) sofort in den gasförmigen Zustand wechselt um anschließend in das Gewebe zu diffundieren, wird dort gleich wieder fest und bringt so eine ultimative Haltbarkeit. Die Druckvorlagen werden digital ausgegeben und können so auch individualisiert werden.




Viele Materialien gibt es heute bereits mit einer solchen Polyesterschicht, so dass auf der Haut Baumwolle bleibt wie bei Polo- oder T-Shirts

Aber auch andere Werbematerialien wie Fußmatten, Schals, Schürzen und Feststoffe wie Teller und Tassen werden bei uns mit dieser Technik bedruckt. Hier z. B. die Haube/Hülle eines BlowUp:





Haben Sie Fragen oder möchten ein Angebot kalkuliert haben? Klicken Sie hier.
(Weiß-)Tonertransfer



Mit dieser Technik können wir endlich auch auf dunkle/farbige Textilien mit weißen/4c-Drucken transferieren. Es ergeben sich kaum noch Grenzen in der Umsetzbarkeit, sowohl von den Motiven, als auch von den zu verarbeitenden Datenformaten. Die überzeugende Haltbarkeit macht diese Druckform für viele Anwendungsgebiete interessant, nicht nur für den Einzelstück- und Musterbau.

Neben den Textilstoffen können auch viele andere Materialien wie Papier (Taschen, Bierdeckel), Leder, Holz, Filz usw. bedruckt werden.



Neue Finishing-Oberflächen wie Heißfolie oder Flock erweitern das Portolio dieses krassen Fertigungsmodells.
4c Digiprint auf Flex

Mit Solvent-Tinten drucken wir auf weiße Flexfolie, die danach auf Kontur geschnitten wird und anschließend übertragen werden kann. Die weiche und sehr dünne Flexfolie ist leicht dehnbar und passt sich so an die Textilmaterialen an.




Flex- & Flockdruck



Natürlich gibt es auch noch die klassichen Anwendungen im Bereich Flock- und Flex.
Neben Arbeitskleidung wird auch im Sportbereich immer wieder auf diese Technik zurückgegriffen.



Viele Farben und Formen der Folie stehen bereit. Ein Anwendung in der Reflex- oder Nachleucht-Funktion ist nur mit speziellen Folien in diesem Verfahren möglich.